Die SVP hat an der Sitzung des Grossen Gemeinderates vom 25. Mai die Arbeit, die Entscheide und das Vorgehen von Stadtrat und Verwaltung in der Corona-Krise kritisch gewürdigt.

Wir haben aber auch klar und deutlich getroffene Fehlentscheide von grosser Tragweite, grobe Fehler und Unterlassungen benannt und auf den Punkt gebracht. Zudem verlangt die SVP-Fraktion eine eine saubere Analyse, eine detaillierte und unabhängige Untersuchung und die nötigen Konsequenzen und Massnahmen daraus.

Dazu mein Statement in der Sitzungspause für das Forum Winterthur: