Heute Abend habe ich mich in den News von TELE TOP zum falschen Entscheid des Stadtrates geäussert, den Ausländern in Winterthur ein direktes Vorstossrecht an den Gemeinderat zu gewähren.

Der Stadtrat verschleudert mit solchem Unsinn unsere Volksrechte. Wer in der Schweiz mitbestimmen will, der soll alle Rechte und Pflichten tragen und sich einbürgern lassen (was noch nie so einfach möglich war wie heute).

Die Aussage der Vereinsvertreterin, dass sie sich mehr (finanzielle) Unterstützung erhofft, sagt eigentlich alles. Es geht gar nicht um Mitbestimmung, es geht nur um das “abzügeln” von Steuergeldern…